Autor

Kurzvorstellung

Mein Name ist Robert C. Lemm1, Generation X (1965)

Meine erste Kamera bekam ich 19772 geschenkt. Fasziniert hat mich die Fotografie aber schon viel früher3.

Mitte der 1980er Jahren übernahm ich eine Kamera4 meines Vaters und experimentierte auch mit einem Freund in einem eigenen kleinen Labor mit der Entwicklung von Fotoabzügen. Ende der 1980er, in den 1990er und frühen 2000er Jahren fotografierte ich meistens auf Reisen oder zu Hause die Familie und die heranwachsenden Kinder. Im Jahr 2000 habe ich die erste digitale Kamera erworben5.

Seit 2006 gab es regelmäßig kleine Projekte mit Musikern sowie Veröffentlichungen in Zeitschriften und Zeitungen wie Goodtimes, Bluesnews, Gitarre & Bass, Focus und Süddeutsche Zeitung und im Rahmen von CD- und DVD-Produktionen.

Seit 2019 fotografiere ich auch Headshots und Porträts und auf Anfrage auch private Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Familienfeiern. Wenn ich gerade nicht mit einer Kamera unterwegs bin, arbeite ich als selbständiger Berater und Trainer.

Ausstellungen

3.1. bis 30.5.2023: LONDON im Haus der Fotografie, Husum.


  1. Seit 2016 verwende ich für einige Projekte auch den Künstlernamen Rob Cale

  2. Eine Zeiss Ikon Contina matic II

  3. Das war etwa 1970 beim Blick durch die Rolleiflex 4x4 meines Vaters - das quadratische Bildformat und den aufklappenden Sucher fand ich schon damals sehr interessant. 

  4. Eine Rolleiflex SL35 mit dem Xenon 1.8/50 von Schneider-Kreuznach.  

  5. Eine Nikon Coolpix 990

© Expressionist [xprssn.st] 2006-2024 | alle Rechte vorbehalten | diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies | erstellt mit Typemill