2013

Im Januar 2013 bin ich anlässlich eines Fotoworkshops nach London gereist. Zu diesem Zeitpunkt ahnte ich noch nicht, dass ich in den Folgejahren auch immer wieder im Rahmen von Beratungsprojekten in der britischen Hauptstadt sein würde.

London hat mich schon immer mehr interessiert und fasziniert als z.B. Berlin oder vergleichbare Metropolen. Sicher tragen die vielen Gegensätze zwischen traditioneller und moderner Architektur besonders im Stadtzentrum dazu bei. Die verschiedenen Perspektiven und Blickwinkel, die sich hier zeigen, bieten dem Fotografen immer wieder Spielraum für Kreativität. Aus diesem Zeitraum habe ich für meine Ausstellung die folgenden drei Fotos 1 ausgewählt.

Die ersten beiden Bilder entstanden direkt hintereinander am More London Place. Obwohl die beiden Protagonisten nur wenige Meter voneinander entfernt standen, nahmen Sie voneinander keine Notiz. Der Geschäftsmann schnippt wenige Augenblicke nach diesem Bild den Zigarettenstummel weg, der dann bei der nächsten Runde wieder von der Reinigungskraft weggekehrt werden wird. Eine typische Szene unserer gedankenlosen Gesellschaft. Und das ist leider nicht besser geworden während der letzten zehn Jahre - eine Zigarette ist bei diesem Verhalten noch das sprichwörtlich kleinste Problem.

Sisyphos bei der Arbeit

Eine Reinigungskraft am More London Pl beseitigt Zigarettenkippen. Im Hintergrund rechts die City Hall, auch bekannt als The Scoop, und die Tower Bridge.

Eine Reinigungskraft am More London Pl beseitigt Zigarettenkippen. Im Hintergrund rechts die City Hall, auch bekannt als The Scoop, und die Tower Bridge.

Die nächste Zigarette

Zigaretten- und Kaffeepause am More  London Pl. Im Hintergrund The Shard, bis 2012 das höchste Gebäude in  Europa und zu 95% im Eigentum des Emirates Quatar.

Zigaretten- und Kaffeepause am More London Pl. Im Hintergrund The Shard, bis 2012 das höchste Gebäude in Europa und zu 95% im Eigentum des Emirates Quatar.

Das dritte Bild ist eine Szene aus der Fitzroy Street im Stadtteil Fitzrovia. Ich fotografierte den Mini mit der Straße im Hintergrund und begab mich dazu in eine niedrige Position, um die dahinter geparkten Fahrzeuge in der Perspektive verschwinden zu lassen. In diesem Moment spazierte das Paar - unser Dozent Thorsten Overgaard und seine damalige Partnerin - in das Bild. Wir waren vorher mit den Kursteilnehmern zur Stärkung in einem Café am andern Ende der Straße gewesen.

So ein ungeplant entstandenes Bild stellt sich oft als kleiner Schatz heraus. So war es auch hier und das Bild landete als Monatstitel im Journal von Thorsten Overgaard. Dort allerdings noch in einem anderen Format. Der quadratische Schnitt ist erst vor einiger Zeit entstanden, als ich mich entschieden habe, konsequent nur noch im Format 1:1 und in Schwarzweiß zu arbeiten.

Fitzrovia

Unterwegs in der Fitzroy St in London, zwischen Maple St und Fitzroy Pl.

Unterwegs in der Fitzroy St in London, zwischen Maple St und Fitzroy Pl.


  1. Eine größere Ansicht der Bilder gibt es auch in meiner Fotogalerie. Oben rechts sind dort dann über das i bei Bedarf auch weitere technische Informationen zum jeweiligen Bild zu finden. 

© Expressionist [xprssn.st] 2006-2024 | alle Rechte vorbehalten | diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies | erstellt mit Typemill