Die Buhnenreste auf Sylt

Nach dem letzten Beitrag mit einem Motiv von Amrum darf natürlich ein erster Beitrag mit einem Motiv von Sylt nicht fehlen. Obwohl ich Amrum sehr mag, bin ich viel öfter auf Sylt unterwegs. Das liegt an der wie ich finde einfacheren Anfahrt und der besseren Infrastruktur. Man kann hier einfach spontaner anreisen, auch mal einfach nur für einen Tag.

Amrum will besser geplant sein, mit etwas mehr Vorbereitung und am besten für ein paar Tage oder noch besser eine Woche oder zwei.

Von Sylt habe ich daher auch viel mehr Fotos im Archiv. Ich starte mit diesem Bild hier auf dem Titel, das ist vom 3. Februar 2019. Der Strand auf Sylt ist ja an vielen Stellen von Buhnenresten aus Holz oder Beton durchzogen, so auch in Kampen. Diese Aufnahme und auch das zweite Bild im Querformat wurde mit 280mm Brennweite gemacht.

Buhnenreste am Strand

Mir gefällt hier die Wiederholung der schlanken Form der Holzpfähle in Gestalt der Personen am Strand besonders gut. Die Gischt, die über den Strand weht, lässt den stürmischen Wind erahnen.