Die Spitzkehre auf dem Deich

Hier ist der Punkt der Entscheidung. In 8 m ü. NN. Aus dieser Perspektive geht es links zur Hallig durch das Wattenmeer oder rechts vorbei am Deichimbiss zum Abstellgleis auf dem Festland. Im Gegensatz zur Halligbahn von Dagebüll nach Oland und Langeneß kann man hier nicht einer Richtung über den Deich fahren, sondern muss oben in der Kehre wenden.

Die Halligbahn von Lüttmoorsiel nach Nordstrandischmoor ist immer ein interessantes Motiv, es bieten sich viele Perspektiven an, je nach Licht und Gezeitenstand haben selbst gleiche Perspektiven eine ganz unterschiedliche Wirkung auf den Betrachter.

Das Titelbild zu diesem Beitrag entstand letzten Monat, am 11. März 2020. Es kam alles zusammen: Flut, Wind, Wellen und blauer Himmel. In dieser Kombination nicht jeden Tag zu haben. Wie schön, dass ich an diesem Tag zu dieser Zeit dort sein konnte. Die Sicht war so klar, das man die Hamburger Hallig am Horizont gut erkennen konnte.

Das zweite Bild in diesem Beitrag zeigt den Blick auf die Weiche Richtung Festland. Entstanden am 26.12.2017, der Wind war hier deutlich stärker, man sieht die Schaumkronen auf der Salzwasserlagune, es war überwiegend stark bewölkt mit einigen sonnigen Abschnitten – einen davon nutzte ich für dieses Bild.

Weiche auf dem Deich bei Lüttmoorsiel, im Hintergrund die Salzwasserlagune