Der Leuchtturm Westerheversand

Diese Foto vom wohl bekanntesten norddeutschen Wahrzeichen habe ich am 5. September 2016 gemacht. Das Wetter war ein Traum, Licht, Wolken, es passte alles zusammen. Ich suchte mir eine Postion auf dem Weg an der Wattseite, dort wo dieser Weg einen 90-Grad-Knick macht. Hier gibt es diesen klassischen Blick auf das Bauwerk, so wie er oft gezeigt wird und wie ihn viele wohl auch von der Briefmarke aus dem Juli 2005 kennen – die Marke ist übrigens immer noch in einem Set erhältlich. Der Turm hat den 100. Geburtstag schon lange hinter sich, die Marke wird immerhin bald 15

Bei diesem Foto habe ich vor einigen Tagen mal wieder eine Version mit selektiver Kolorierung (auch als Colour-Key bekannt) erstellt. Derartige Bilder lösen oft besondere Emotionen aus. Jeder kann sich wohl an die Schwarzweiß-Fotos mit gelben Taxis in New York oder roten Bussen in London erinnern. Das funktioniert aber nicht mit jedem beliebigen Bild, man darf es hier auch nicht übertreiben. Die ersten Rückmeldungen zu dieser Fassung waren aber bisher sehr positiv.

Wer sich für Veranstaltung am und um den Turm interessiert, dem empfehle ich die Seite der Schutzstation Wattenmeer, die dort eine Station unterhält.

Leuchturm Westerheversand – Ansicht von Westen

Auf dem Rückweg ging es den Stockenstieg entlang, dort noch ein Foto an der kleinen Brücke mit dem Tor, den Turm in der Ferne gut sichtbar.

Leuchturm Westerheversand – Brücke am historischen Stockenstieg (f11)

Und schließlich noch ein Rückblick von der Deichkrone, bevor es wieder nach Hause ging.

Leuchturm Westerheversand – Blick vom Deich Richtung Leuchturm, im Hintergrund Sankt Peter-Ording